Foto: R. Aigner, BKA

Maria Pernegger präsentierte am 31. Mai im Rahmen der Veranstaltung „Empfehlungen zur Darstellung von Menschen mit Behinderungen in den Medien“ die von MediaAffairs erstellte Studie zum aktuellen Status in österreichischen Medien.

Auf Einladung von Bundesminister Mag. Thomas Drozda fanden sich im Palais Dietrichstein ExpertInnen und VertreterInnen aus Behindertenorganisationen, Politik, NGOs und Medien, um Verbesserungspotenziale in der Darstellung von Menschen mit Behinderungen zu erörtern.

Grundlage der Diskussion stellte die Studie von MediaAffairs dar, die die Berichterstattung aus Sicht der UN-Behindertenrechtskonvention in das Zentrum ihrer Analyse gestellt hat.

 

>> Studie zum Download <<

>> Barrierefreie Version der Studie Zum Download <<