Gastkommentar von Maria Pernegger in der Presse.

Im Jahr 2016 entscheiden sich die USA für Donald Trump als Präsidenten. Ein Präsident, der regelmäßig bis weit über die Schmerzgrenze hinaus polarisiert. Unter anderem, indem er die Marke Trump ganz bewusst mit misogynen Wortspielen schärft, seine Frauenverachtung offen auslebt und diese dadurch – und das ist ein zentraler Punkt – von oberster Stelle legitimiert.
In Russland muss sich frau nun dank aktueller Gesetzesänderung häusliche Gewalt gefallen lassen. In Polen verlangen Konservative ein generelles Abtreibungsverbot. Das geht vielen nicht weit genug, selbst Empfängnisverhütung ist den dort einflussreichen Kirchenvertretern ein Dorn im Auge. In Teilregionen Russlands wird im vergangenen Jahr die Notwendigkeit der Genitalverstümmelung bei Mädchen diskutiert.
In Österreich werden nach den Übergriffen in Köln Verhaltensempfehlungen für Frauen abgegeben – zur Erinnerung, bei den Tätern handelte es sich ausschließlich um Männer.

Den Link zum Weiterlesen finden Sie hier.
Download: Chancengleichheit ist lang noch kein Selbstläufer (pdf-Datei)

————————————————–
Rückfragehinweis:

Mag.a Maria Pernegger
m.pernegger@mediaaffairs.at
+43 (0)7255 20318